Unsere Aufgaben

Unsere Aufgaben sind der Wachdienst am Hauptspeicher des Rothsees an der Station Heuberg, wo wir nicht nur den Badebereich beobachten und Schwimmern zur Hilfe kommen, sondern auch der gesamte See. Dort stehen wir Seglern und Surfern in eventuellen Notlagen bei. Des Weiteren überwachen wir die Einhaltung der Ordnung in den Naturschutzgebieten und deren Sauberkeit, damit seltene Tier- und Pflanzenarten weiterhin ein sauberes und sicheres Refugium haben.

Zu diesem Zweck stellt uns der Kreisverband ein Motorrettungsboot, namens Herbert (Taufpate ist Herbert Eckstein) und eine Wachstation, die mit Erste-Hilfe-Raum und Materialraum und einem Aufenthaltsraum bestens ausgestattet ist zur Verfügung, damit uns der Wachdienst auch bei jedem Wetter ermöglicht ist.

Weiterhin unterstützen wir unsere Bademeisterwährend der Sommermonate an den Wochenenden und Feiertagen im Hilpoltsteiner Freibad. Denn der Besucherandrang an den Wochenenden übersteigt oft das Maß mit dem einen einzelne Person zu recht kommen kann.
Hier kommen hauptsächlich Rettungsschwimmer zum Einsatz, da hier kaum zusätzliches Material benötigt wird, welches nicht durch die Stadt Hilpoltstein im Stadtbad zur Verfügung gestellt wird.

Ebenfalls kümmern wir uns um alle Einsätze, die am Rhein-Main-Donau-Kanal zwischen der Schleuse Eckersmühlen (km 94,94) und der Straßenbrücke Michelbach (km 104,55) auftreten sollten. Darunter fallen sowohl Taucheinsätze, Sucheinsätze und Sachbergungen aller Art.
Außerdem stehen wir mit unserer Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) für alle möglichen Einsätze am und im Wasser zur Verfügung. Hierfür sind wir mit unserem SEG-Fahrzeug und SEG-Boot gut gewappnet Des Weiteren können wir im Katastrophenfall mit unserer Komponente Verpflegung und Logistik des Wasserrettungszuges die Verpflegung von 200 Helfern im Einsatz sicher stellen.